Menu
Lüftung

Kontrollierte Wohnraumlüftung

Energie sparen mit der KWL

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung (Abk.: KWL) wird dann eingesetzt, wenn durch gute Abdichtungsmaßnahmen z.B. neuer Fenstereinbau nach RAL, das Gebäudeinnere nur noch wenig Luftaustausch mit der Außenluft erlaubt.
Dies wird kombiniert mit einer Wärmerückgewinnung, die in der kalten Jahreszeit dafür sorgt, dass die ausströmende warme Innenluft die zuströmende Außenluft erwärmt und so möglichst wenig Wärmeenergie dem Gebäudeinneren entzogen wird. Die KWL stellt sicher, dass überschüssige Luftfeuchtigkeit, Luftschadstoffe und Kohlendioxid abtransportiert werden.

Weitere Vorteile der KWL:

  • immer Frischluft
  • keine Gefahr von Schimmelbildung, gehemmtes Hausstaubmilbenwachstum
  • durch eingebauten Filter ist die Luft sauberer, für Allergiker gibt es ollenfiltereinsätze
  • Lüftung auch bei lauter Umgebung möglich
  • Kühlung im Sommer – eine KWL ist keine Klimaanlage, doch sie kann im Sommer die Innentemperatur
    absenken (sogenannter By-Pass-Betrieb).
  • Öl bzw. Gaspreis unabhängig

Gerne beraten wir Sie bezüglich einer KWL-Anlage die auf Ihren Bedarf abgestimmt ist.

Möchten Sie mehr über KWL erfahren?
Dann besuchen Sie doch die www.lunos.de.

Zentrale Wohnraumlüftung

Frische Luft zum Atmen

Haben Sie sich schon Gedanken zum Thema zentrale Wohnraumlüftung gemacht? Der Energieverbrauch ist ein wichtiges
Thema im Neubau und bei der Sanierung von Häusern. Sowohl die Europäische Kommission wie auch die Bundes- und Landesregierungen wollen bis zum Jahr 2020 den Energiebedarf um 30 bis 40 % verringern. Die Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung soll hierzu maßgeblich beitragen. So ist seit 2016 ein Lüftungssystem für Wohngebäude im Neubau
Pflicht. Und auch bei der Modernisierung ist ein Lüftungskonzept zu erstellen. Das wird damit begründet, dass aufgrund der energetischen Anforderung zur Luftdichtigkeit ein ausreichender Außenluftwechsel durch die Fugenlüftung nicht mehr sichergestellt ist. Die energetisch und hygienisch richtigen Lüftungsraten sind allein durch Fensterlüften kaum zu erbringen. Deshalb muss ein Lüftungssystem vorgesehen werden.

Doch moderne Lüftungsanlagen können weit mehr als Schimmel in Wohn- und Büroräumen vermeiden:

  • Luftaustausch CO2 gegen Sauerstoff
  • Ausfilterung von Pollen, Feinstaub und Schmutz
  • Energieeinsparung durch Wärmerückgewinnung
  • Schallschutz
  • Kühlfunktion durch Nachtabkühlung im Sommer

Sprechen Sie uns an – gerne unterstützen wir Sie bei der Planung Ihrer zentralen Wohnraumlüftung! 

Dezentrale Wohnraumlüftung

Besonders bei energetischen Sanierungen sind dezentrale Lüftungsgeräte gut geeignet, denn sie sorgen dafür, dass die Bausubstanz vor Feuchtigkeit geschützt wird. Schimmelbildung wird effektiv verhindert, denn die raumweise installierten Lüftungsgeräte sorgen für einen kontinuierlichen Luftaustausch.

In der Regel werden die dezentralen Lüftungsgeräte neben dem Fenster oder im Bereich der Fensterbank installiert. Jedes Gerät regelt Abluft und kontinuierliche Zufuhr von Frischluft, wobei ein effizienter Wärmetauscher dafür sorgt, dass die in der Abluft enthaltene Wärme erhalten bleibt. Außerdem reinigt ein Filter die Frischluft von Pollen und Staub.

Vallox_dezentrale_Lueftung_Innenblende_B44
Bitte akzeptieren Sie zuerst die Cookies.

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag:
8.00 – 12.00 Uhr
© 2020 Ki-Eg Heizung & Sanitär GmbH
X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.


WEITER